Erste Hilfe

erstehilfeAtemwege säubern

  • rechte Seitenlage
  • Maul öffnen ( Lefzen zwischen Kiefer pressen )
  • Zunge vorziehen
  • Maulhöhle reinigen (Blut, Erbrochenes, Schleim)

Beatmung

  • rechte Seitenlage
  • Kopf und Hals strecken
  • Maul zuhalten (Vorsicht Zunge)
  • Tuch über die Nase
  • Einblasen von Luft in die Nase bis sich Brustkorb hebt
  • ca 20 Atemzüge pro Minute

Herzmassage

  • kleiner Hund: rechte Seitenlage (bis 7 kg)
  • großer Hund: RückenlageBrustkompressionen
  • kleiner Hund: 100 – 120 pro Minute
  • großer Hund: 60 – 80 pro Minute
  • Koordination:15 Kompressen und 2 Ventilationen
  • 20 -35 % der Brustkorbtiefe komprimieren

BEURTEILUNG DER NORMWERTE

Atmung

  • Atemfrequenz = ½ Minute lang jeden Atemzug zählen x 2
  • Atemzug = einmal einatmen und einmal ausatmen
  • Atemfrequenz bei Hunden = 10 – 40 je nach Rasse und Größe

Körpertemperatur

  • Thermometer ca 2 cm in den After einführen und 1 bis 2 min. messen
  • Kleine Hunde: 38 – 39 °C
  • Große Hunde: 38 – 38,5 °C

Kreislauf

  • Herzstoß: tastbar hinter linkem Ellbogen zwischen 3. und 6. Rippe
  • Puls: tastbar an Innenfläche des Oberschenkels
  • Pulsfrequenz:große Hunde 80 – 100 pro Minutekleine Hunde 100 – 130 pro Minute
  • Pulsveränderungen: schneller körperliche Anstrengung, Aufregung, Temperatur, Schock, Infektion, Schmerz langsamer körperliche Ruhe, Tiefschlaf
  • Kapillarfüllungszeit: durch Drücken der Oberlippenschleimhaut wird diese blass, die Kapillarfüllungszeit ist die Zeit, bis die Stelle wieder rosa wird = 2 – 3 Sekunden

Wundversorgung

  • kleine Wunden mit schwacher Blutung mit Verband versehen
  • pulsierende Wunden oberhalb der Blutung gut abbinden
  • Druckverband anlegen
  • Knochenbrüche n i c h t selbst einrichten
  • sichtbare Eingeweide mit sauberem Tuch abdecken
  • steckende Fremdkörper n i c h t entfernen
  • bei Angelhaken Schnur aus dem Maul nicht abschneiden, an Halsband binden

Unterkühlung

  • in trockene Decken hüllen
  • erst den Körper, dann die Extremitäten langsam erwärmen

Hitzschlag, Sonnenstich, Krämpfe

  • auf einen kühlen Platz bringen
  • Kopf und Nacken mit kühlem Wasser befeuchten
  • Wasser trinken lassen (falls bei Bewusstsein)