Fall des Monats September: Schilddrüsenüberfunktion bei Kater Leo

hyperthyreose

Kater Leo ist bereits 16 Jahre alt und kommt in einem sehr schlechten Zustand zu uns in die Praxis. Er ist abgemagert, hat ein struppiges Fell und wirkt sehr dehydriert (ausgetrocknet). Sein Herz schlägt sehr schnell und er wirkt sehr nervös. Kater Leo hat in letzter Zeit Durchfall. Wir untersuchen Leo gründlich und nehmen ihm Blut ab. Die Blutuntersuchung ergibt eine Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose). Wir versorgen Leo mit Infusionen und Medikamenten in der Hoffnung ihn noch retten zu können. Leider war es diesmal zu spät und Kater Leo schafft es nicht mehr sich wieder zu erholen.

Bei der Hyperthyreose der Katze ist es besonders wichtig sehr schnell, möglichst bei den ersten Anzeichen zu handeln und mit Medikamenten einzugreifen, dann steht einem langen Leben nichts im Wege.

erstellt am: 6. Oktober 2016 | von: Dr. Iris Fröhlich | Kategorie(n): Allgemein, Fall des Monats | Tags:

Kommentar schreiben